CBD Gummibärchen: Alles über Wirkung, Anwendung, Kauf & ein DIY Rezept

Du suchst nach Abwechslung in deinem CBD Alltag? Oder hast du schon von CBD Gummibärchen gehört und fragst dich, ob sie wirklich wirksam oder nur ein lustiger “Gag” sind?

Gründe, um leckere CBD Gummibärchen auszuprobieren gibt es viele: Sie schmecken gut, sind präzise zu dosieren und auch bei Kindern beliebt.

von

CBD Gummibärchen

Aber wie wirken sie genau, bei welchen Beschwerden macht es Sinn, sie einzusetzen und was muss vor der Einnahme beachtet werden? In diesem Artikel beantworten wir alle Fragen rund um die leckere CBD Süßigkeit. Als Bonus gibt es ein simples Rezept, mit dem du deine eigenen CBD Gummibärchen zubereiten kannst.

Was sind CBD Gummibärchen?

CBD Gummibärchen, oder im Englischen einfach Gummies, sind Süßigkeiten, die mit Cannabidiol angereichert sind. Es gibt sie in verschiedenen Geschmacksrichtungen, Formen und CBD Konzentrationen. Die Gummibärchen gibt es mit CBD Anteilen von 5 mg bis 25 mg, sodass für jeden Nutzer und jedes Anwendungsgebiet etwas dabei ist.

Die Zutaten unterscheiden sich von Hersteller zu Hersteller. Manche stellen ihre Gummibärchen mit reinem CBD Extrakt, andere mit Vollspektrum Extrakt her. Letzter enthält neben Cannabidiol noch weitere Cannabinoide und Terpene enthalten sind. Dadurch verstärken sich die Wirkstoffe gegenseitig1)Russo, Ethan B. Taming THC: potential cannabis synergy and phytocannabinoid-terpenoid entourage effects, 2011, Br J Pharmacol.

Wirkung & Nebenwirkungen: Wie wirken CBD Gummibärchen und haben sie unerwünschte Wirkungen?

CBD Gummibärchen erhalten ihre besondere Wirkung von dem Wirkstoff Cannabidiol, mit dem sie angereichert sind. Die Substanz wird immer bekannter und beliebter, da sie viele gesundheitliche Nutzen mit sich bringen soll. Unter anderem soll sie das Immunsystem stärken, den Stress reduzieren und allgemein die Laune heben.

CBD steht aber auch im Ruf, ernsthafte Beschwerden lindern zu können. Dazu zählen:

  • Chronische Schmerzen2)Nijs, J., et.al.: Sleep disturbances and severe stress as glial activators: key targets for treating central sensitization in chronic pain patients?, hier im Volltext, Expert Opinion on Therapeutic Targets 2017
  • Migräne3)Leimuranta, Pinja et al. Emerging Role of (Endo)Cannabinoids in Migraine., hier im Volltext, Frontiers in pharmacology 2018
  • Ängste und Schlafstörungen4)Shannon S, Cannabidiol in Anxiety and Sleep: A Large Case Series, Perm J., 2019

Obwohl mehrere Studien zu verschiedenen Wirkungsgebieten von CBD unternommen wurden, ist sich die Wissenschaft im Großen und Ganzen noch uneinig über seine genaue Wirkung. Es ist daher als Medikament oder natürliches Heilmittel, trotz zahlreicher positiver Nutzererfahrungen, noch nicht anerkannt.

Die Nebenwirkungen, die CBD Gummibärchen haben können, entsprechen jenen von CBD Öl. Dabei treten sie meist auf, wenn eine zu hohe Dosierung eingenommen wird.

Keine Sorge: Die beobachteten Nebenwirkungen sind selten und wenn sie auftreten, dann nur sehr leicht. Zu ihnen zählen laut Weltgesundheitsorganisation5)CANNABIDIOL (CBD). Critical Review Report, Volltext, 2018:

  • Mundtrockenheit
  • Durchfall
  • verminderter Appetit
  • Schläfrigkeit und
  • Müdigkeit.

Dennoch gibt es einige Ausnahmesituation, in denen du CBD nicht einnehmen solltest. Mehr dazu und einen ausführlichen Bericht über die Wirkungsweise sowie die verschiedenen Anwendungsgebiete, findest du in unseren eigens zu den Themen geschriebenen Ratgebern: CBD Wirkung und CBD Nebenwirkungen.

CBD Gummibärchen Wirkungseintritt

Wirkungseintritt & Wirkungsdauer

CBD Gummibärchen unterscheiden sich von anderen Produkten der Substanz in ihrem Wirkungseintritt sowie in ihrer Wirkungsdauer. Das liegt daran, dass CBD, je nach Einnahmeform, unterschiedlich lange benötigt, bis es ins Blut gelangt. Erst dann spüren wir die Wirkung.

Gummibärchen werden gegessen, das bedeutet, dass der Wirkstoff zunächst das Verdauungssystem passieren müssen. Von dort gelangt er in die Leber und wird “gescreent”. Erst dann leitet die Leber das CBD ins Blut und die Wirkung beginnt.

Normalerweise tritt die Wirkung nach 1-2 Stunden ein, es dauert also etwas länger als bei anderen Produkten. Dafür hält sie auch länger an, in der Regel um die 8 Stunden6)Bruni, Natascia et al. “Cannabinoid Delivery Systems for Pain and Inflammation Treatment.”, hier im Volltext, Molecules (Basel, Switzerland) 2018.

Gummibärchen im Vergleich mit anderen CBD Produkten: Vor- und Nachteile.

Die Entscheidung für oder gegen ein bestimmtes CBD Produkt hängt stark von den eigenen Präferenzen sowie von dem Anwendungsgebiet ab. Nachfolgend findest du eine Übersicht mit den Vor- und Nachteilen von Gummibärchen. Diese soll die bei der Entscheidung helfen, ob sie das richtige CBD Produkt für dich sind.

Vorteile 🌝 Nachteile ☝
Sehr guter Geschmack, ohne die klassische CBD Note. Wirkung setzt erst verzögert ein, daher nicht für alle Beschwerden geeignet.
In vielen Dosierungen erhältlich, für alle Anwender. Enthalten Zucker, daher nicht für Menschen, die nicht so auf Süßes stehen.
Gutes Produkt für Kinder.
Wirkung hält lange an.
Exakte Dosierung möglich.

Für welche Anwendungsgebiete eignen sich die Gummibärchen?

CBD Gummibärchen eignen sich für die meisten Anwendungsgebiete, für die du auch normales CBD einnehmen würdest. Aufgrund der Besonderheiten beim Wirkungseintritt und der Wirkungsdauer sind sie allerdings nicht für Beschwerden geeignet, die eine sofortige Wirkung benötigen, wie beispielsweise Panikattacken oder akute Schmerzen.

Einnahme: Wie nehme ich CBD Gummibärchen ein?

Die Einnahme hängt ebenfalls von dem Anwendungsgebiet ab. Da die Gummies eine längere Wirkungsdauer haben, reicht oftmals die Einnahme zweimal täglich, um kontinuierlich mit CBD versorgt zu werden. Gummibärchen werden ganz normal gegessen und sind vergleichbar mit konventionellen Süßigkeiten.

CBD Dosierung

Die richtige Dosierung von CBD Gummibärchen im Fokus

Die Dosierung von CBD ist von Mensch zu Mensch verschieden. Zu Anfang der Einnahme sollte aber mit einer geringen Dosierung begonnen werden. Diese kann langsam gesteigert werden, bis der gewünschte Effekt eintritt.

Um die eigene Dosierung zu kalkulieren, sollte sich am Körpergewicht sowie an der Beschwerdeart orientiert werden. Größere und schwerere Personen benötigen eine höhere Dosierung an CBD als kleinere, leichtere. Ebenfalls benötigen unterschiedlich starke Beschwerden andere Dosierungen.

Eine Anleitung zur Bestimmung der eigenen Dosierung für verschiedene Beschwerden findest du in unserem speziellen Ratgeber CBD Dosierung.

Auf CBD Gummibärchen bezogen bedeutet das, dass du mit der niedrigsten Dosierung beginnst, zum Beispiel mit 5 mg. Wenn du glaubst, dass auch diese noch zu hoch ist, kann das Gummibärchen in zwei Hälften geteilt werden.

Erfahrungsberichte: Das halten CBD Nutzer von den Gummibärchen

Was halten die Anwender von CBD Gummibärchen und ihrer Wirkung? In diesem Abschnitt haben wir für dich einige Erfahrungen zusammengefasst.

CBD Gummibärchen selbst herstellen: Ein einfaches Rezept

Es ist leicht, die eigenen Gummibärchen mit Cannabidiol herzustellen. Dazu brauchst du nur eine Silikonform mit den kleinen Bärchen, mit denen du die Gummies herstellen kannst. Der Schlüssel zur Herstellung deiner CBD Gummibärchen ist zu wissen, wie viel CBD jedes einzelne am Ende enthält.

Das folgende Rezept ist für eine sehr kleine Menge Gummies gedacht, um den Prozess auszuprobieren. Es ergibt 50 Gummibärchen (typische Gummibärchen-Größe). Wenn du einen CBD Gehalt von 5 mg pro Bärchen möchtest, musst du also 250 mg CBD hinzufügen.

Zutaten:

  • 60 ml Fruchtsaft
  • 4 Blätter Gelatine
  • ½  EL Zitronensaft
  • ½  EL Zucker
  • CBD Öl oder Isolat in der gewünschten Menge.

Herstellung:

  1. Gelatine in dem Fruchtsaft einweichen, circa 5-10 Minuten. Dann den Zitronensaft dazugeben.
  2. Das Ganze erhitzen und unter Rühren auflösen, ohne zu kochen (wichtig!).
  3. Jetzt den Zucker einrühren.
  4. Wenn du eine ebenmäßige Konsistenz hast, kannst du dein CBD dazugeben und durch Rühren ebenmäßig in der Flüssigkeit verteilen.
  5. Nun das Ganze in die kleinen Silikonformen geben und im Kühlschrank auskühlen lassen.

Worauf beim Kauf achten

Worauf muss ich beim Kauf achten?

Nicht alle CBD Gummibärchen sind gleich! Es gibt starke Qualitätsunterschiede. Daher solltest du darauf achten, nur hochwertige Produkte zu kaufen. Du erkennst gute Qualität an den folgenden Kriterien:

  • Die Inhaltsstoffe sollten aus biologischem Anbau stammen, um eventuelle Rückstände von Schadstoffen, Düngemitteln oder Hormonen zu vermeiden.
  • Der THC Gehalt sollte unter der Maximalgrenze von 0,2% liegen.
  • Die CBD Extraktion sollte mit der schonenden CO2-Methode stattfinden.
  • Das Produkt besitzt ein Analysezertifikat, aus dem der genaue CBD und THC Gehalt hervorgeht.

Von diesen Qualitätskriterien abgesehen ist es natürlich wichtig, dass du ein Produkt wählst, dass dir geschmacklich zusagt. Außerdem sollte dieses Produkt den für deine Zwecke geeigneten CBD Anteil besitzen.

Test: Wo kaufe ich hochwertige CBD Gummibärchen am besten?

Du weißt nun, worauf du beim Kauf achten solltest. Um dir dennoch ein bisschen Sucharbeit abzunehmen stellen wir dir hier unsere Rangliste mit den Top CBD Gummibärchen vor. Diese Rangliste haben wir nicht nur nach den oben genannten Qualitätskriterien, sondern auch basierend auf Tests, Erfahrungsberichten und Nutzer Feedback zusammengestellt.

Sind CBD Gummibärchen legal?

CBD Gummibärchen, so wie alle anderen CBD Produkte auch, sind in Deutschland legal und frei verkäuflich, wenn sie weniger als 0,2% THC enthalten. Normalerweise sollte dies der Fall sein. Du solltest aber trotzdem selbst nachschauen, damit du am Ende auf der sicheren Seite bist.

Fazit

CBD Gummibärchen sind eine leckere und einfache Art, den Wirkstoff in den Alltag einzubauen. Aufgrund ihres leckeren Geschmacks sind sie besonders für Einsteiger und Kinder geeignet. Gerade wenn du vorhast, CBD an Kinder zu verabreichen oder es bei ernsten Beschwerden nehmen möchtest, solltest du einen Arzt hinzuziehen. Die Wirkung von CBD ist immer noch umstritten und generelle Anwendungs- sowie Dosierungsrichtlinien gibt es nicht.

Was ist deine Meinung zu CBD Gummibärchen? Hast du bereits Erfahrungen mit der Süßigkeit gemacht? Teile deine Meinung bitte in den Kommentaren.

Quellen   [ + ]

    Manuel Bayer

    Hey, ich bin Manuel Bayer. Ich bin leidenschaftlicher Hanf-Nutzer und befürworte dessen positive Eigenschaften. Und um diese dem Menschen schmackhaft zu machen, leistete ich mit meinem ersten Blog Aufklärungsarbeit. Heute habe ich mich auf Cannabidiol spezialisiert und beantworte alle Fragen rund ums Thema.

    Hinterlasse einen Kommentar

    avatar
      Abonnieren  
    Benachrichtige mich bei