CBD Creme: Wertvolle Tipps, Erfahrungen &  Kaufberatung

CBD Öl erfreut sich bereits wachsender Beliebtheit. Allerdings sind die positiven Effekte des Cannabidiols auch in CBD Creme beziehungsweise in CBD Salbe den meisten Menschen noch weniger bekannt.

von

CBD Creme

Wenn du dich über die Einnahme, Dosierung, Erfahrungsberichte und die besten Shops im Vergleich interessierst, dann hast du einen Glückstreffer gelandet. Wir klären anhand von Studien auf und zeigen dir welche Faktoren du beim Kauf von CBD Creme nicht außer Acht lassen darfst.

Viel Vergnügen beim Lesen des Artikels sowie beim Testen!

Herstellung & Inhaltsstoffe

CBD Creme wird auch unter dem Begriff Hanfcreme angeboten. Cannabis Salbe beziehungsweise CBD Salbe ist ebenfalls ein ähnliches Produkt mit etwas anderer Konsistenz. Hierzu bedarf es somit vielleicht zunächst einmal der Klärung der Begrifflichkeiten „Creme“ und „Salbe“.

Diese möchten wir dir nachfolgend liefern.

  • Salbe: Die Textur einer Salbe ist stets wasserfrei, was sie schwer abwaschbar macht. Sie wirkt dadurch wie ein Okklusionsverband (=luft- und wasserundurchlässiger Verband).

Salbe verursacht eine Art Wärmestau, was ein Feuchthalten der Haut bewirkt. Dieser Effekt ist beispielsweise bei trockener Haut erwünscht, die gegebenenfalls zudem einen chronischen Krankheitsverlauf aufweist.

  • Creme: Wie du nun eventuell bereits vermuten wirst: Rührt man in eine Salbentextur noch zusätzlich einen Wasseranteil mit ein, so wird daraus eine Creme.

Kurzgesagt ist eine Creme also eine wasserhaltige Salbe. Durch den erwähnten Wasseranteil wirkt sie kühlend.

Eine Creme wird deshalb oftmals bei akuten Erkrankungen, auf die ein Kühlen lindernd wirkt, eingesetzt. Sie wirkt leicht austrocknend, was besonders bei fettiger Haut regulierend wirkt.

Die Herstellung von CBD Creme sowie -Salbe ist analog zu einer herkömmlichen Creme beziehungsweise Salbe, außer dass natürlich noch Cannabidiol (CBD) in die Textur eingearbeitet wird.

CBD ist gut fettlöslich, wie sich auch in der bekannteren Form als CBD Öl erschließt. Es kann in Cremes und Salben somit seine optimale Wirkung entfalten.

Die Inhaltsstoffe der CBD Creme können je nach Anbieter variieren. Wie erwähnt enthalten sie natürlich Cannabidiol (es sei denn, es handelt sich um eine Mogelpackung 😉) sowie pflegende Inhaltsstoffe als Grundbasis.

Je nach Hochwertigkeit des Produkts könnten das Mandelöl, Olivenöl, Kakaobutter, Shea Butter, Hanfsamenöl, zugefügte Vitamine wie Vitamin E und/oder Aloe Vera sein. Ein nicht ganz so hochwertiges, für den Hersteller aber preisgünstiges Trägeröl wäre Sonnenblumenöl.

Eine spezielle Qualitätsstufe unter den CBD Cremes stellt übrigens die Transdermale CBD Creme dar. „Transdermal“ bedeutet „durch die Haut“, woraus ersichtlich wird, dass das CBD Öl somit über die Haut im Körper aufgenommen werden kann.

Normalerweise ist dies bei Kosmetika nicht möglich, da die Haut über einen entsprechende Barriere verfügt.

Dies ergibt Sinn, denn stellen wir uns einmal vor, was ansonsten passieren könnte: Es bestünde die Gefahr, dass Fremdkörper wie kleinste Schmutzpartikel sowie pathogene Keime ungehindert die Hautbarriere überwinden könnten.

Für die transdermale CBD Creme ist somit eine gewisse molekulare Struktur (mit kleinsten Molekülstrukturen) notwendig, was die Herstellung etwas aufwendiger macht.

CBD Creme und andere CBD Produkte

Eine Gegenüberstellung: CBD Creme im Vergleich mit weiteren CBD Produkten

Neben der beschriebenen CBD Creme sowie der CBD Salbe sind verschiedene weitere CBD-Produkte erhältlich. Eine kleine Übersicht mit kurzen Produktmerkmalen möchten wir dir nachfolgend geben, damit du das optimale Präparat für deinen Bedarf entdecken kannst.

Um die jeweiligen Vorteile herauszuarbeiten, führen wir hier auch nochmals die CBD Creme auf. Eine Aufzählung der unterschiedlichen CBD Kosmetika findest du weiter unten im Text.

Die Nennung erfolgt in alphabetischer Reihenfolge.

  • CBD Creme: Wie bereits erwähnt handelt es sich hierbei um eine pflegende Cremebasis, welche mit CBD angereichert wird. Das CBD wird dabei über das Endocannabinoid System (ECS) aufgenommen und kann so seine wohltuende Wirkung entfalten. CBD Creme wird üblicherweise direkt auf die schmerzende Stelle aufgetragen, was einen zusätzlichen Pluspunkt liefert.

Nähere Infos zum ECS findest du bei Interesse übrigens ebenfalls auf diesen Seiten.

  • CBD Kapseln: Wie der Name bereits vermuten lässt, handelt es sich bei CBD Kapseln um CBD, welches von einer Kapselmembran umhüllt ist. Idealerweise wird das Cannabidiol mit Hanföl und Terpenen kombiniert. Dies ergibt ernährungsphysiologisch eine höhere Wertigkeit und verbessert zudem die Resorption.

Die Kapselmembran sollte hierbei unbedingt magensaftresistent sein, da ansonsten die Wirkung verloren geht, womit wir beim Nachteil der Kapsel sind.

Da CBD (wenn es den Magen dank hochwertiger Kapselhülle erfolgreich passiert hat) erst im Darm resorbiert wird, erschließt sich auch, dass die Wirkung länger auf sich warten lässt.

CBD Creme oder Öl liegen hier im Vorteil, denn CBD Öl wird direkt über die Mundschleimhaut aufgenommen (transdermale) CBD Creme wird über die Haut ins ECS eingeschleust.

  • CBD Liquid (für elektrische Verdampfer): CBD Liquid ist eine Substanz, die speziell für E-Zigaretten (Vapes) entwickelt wurde.

Cannabidiol hat über die Lunge eine sehr schnelle Wirkung.

Nachteile sind, dass CBD Liquid oftmals mit gegebenenfalls ungünstigen Zusätzen daherkommt. Dies wären zum Beispiel Aromastoffe sowie Glycerin, wobei über letzteren Inhaltsstoff kontroverse Diskussionen geführt werden.

Beachte, dass manche Liquids auch Nikotin enthalten. Besonders für Nichtraucher sowie Personen mit Atemwegserkrankungen dürfte ein Liquid zudem vermutlich eher unangenehm sein.

  • CBD-Lösung auf Wasserbasis: Andere Produktbezeichnung für transdermalen CBD Spray (siehe weiter unten).
  • CBD Öl: CBD Öl wird sublingual verabreicht, also unter die Zunge getropft. So kann es direkt über die Mundschleimhaut aufgenommen werden. Ein Vorteil ist, dass die Zusammenstellung mit CBD, Hanföl und Terpenen oftmals sehr natürlich ist (je nach Hersteller).

Dies wäre natürlich auch mit einer Creme zu erzielen, wenn man hier auf eine hochwertige Naturkosmetik achtet. Zudem kann mit der Creme wie erwähnt direkt die schmerzende Stelle behandelt werden.

  • CBD Salbe: Hier liegen wir analog der Creme mit dem Unterschied, dass die Salbe -ohne Wasserzusatz- eine festere Konsistenz aufweist, womit sie wärmend wirkt. Je nach Anwendungsgebiet kann die Wärme zusätzlich lindert wirken. Ebenfalls kann die Creme direkt auf die schmerzhafte Stelle aufgetragen werden und dort Wirkung entfalten.
  • Hanfblüten-Tee mit CBD: Beim Hanfblüten-Tee handelt es sich um die getrockneten, weiblichen Hanfblüten aus kultiviertem Anbau (THC-armer Nutzhanf mit < 0,2% THC).

Sie enthalten je nach Anbieter ca. 4% CBD und sind zudem reich an Terpenen. Ein Vorteil ist auch hier wieder die Natürlichkeit des Produkts. Nachteile: Siehe CBD Kapseln und CBD-Lösung auf Wasserbasis.

  • Transdermaler CBD Spray (auf Wasserbasis): Beim transdermalen CBD Spray handelt es sich um eine CBD in Wasser-Lösung, die auf die Mundschleimhaut gegeben wird (sublingual oder an die Wangeninnenseite gesprüht).

Es gibt sie zum Beispiel auch als Nasenspray, bei denen das CBD über die Nasenschleimhäute aufgenommen werden kann, was dem reinen „Getränk“ vermutlich vorzuziehen ist (es sei denn, man würde dieses zur Aufnahme über die Schleimhaut eine Weile im Mund belassen).

Der Vorteil hierbei ist similär dem CBD Öl: Eine Resorption erfolgt schnell über die Mundschleimhaut. Als Nachteile wäre zu nennen, dass das CBD somit natürlich gegenüber der Creme nicht direkt auf die gegebenenfalls schmerzende Stelle aufgetragen wird.

Beim zu schnellen Hinunterschlucken bestehen zudem die gleichen Nachteile wie bei den Kapseln,, was die Magen-Darm-Passage betrifft.

Zudem ist das Belassen der Creme auf der Haut sicherlich angenehmer, als den Spray eine Weile im Mund zu belassen, damit er Wirkung entfalten kann.

Welche CBD-Kosmetika gibt es noch?

Neben der CBD Creme sowie der CBD Salbe, die universeller vor allen für Schmerzproblematiken und kleinere Wunden (zum Beispiel Schürfwunden) einsetzbar sind, sind zwischenzeitlich zahlreiche weitere Kosmetika mit CBD Zusatz erhältlich.

Diese unterscheiden sich je nach Anwendungsgebiet ein wenig in der Zusammensetzung. Zu benennen wären hier Gesichtpflegeprodukte wie Anti Aging Cremes für Tag und Nacht, Feuchtigkeitscremes und Waschlotionen, pflegende Bodylotions oder auch Lippenpflege und Handcreme.

Zu den letzteren Beiden kommen wir weiter unten im Text nochmals.

Für nahezu jeden Bedarf ist hier also mittlerweile ein Kosmetikprodukt verfügbar. Schau dich auch zu diesem Thema gerne nochmals näher auf unseren Seiten um.

Transdermale Pflege durchdringt aufgrund der besonderen, molekularen Struktur hierbei die Hautbarriere, das CBD wird somit in den Blutkreislauf aufgenommen und kann über das ECS wirken. Topische Produkte wirken lokal.

Es erschließt sich nun vermutlich, dass transdermale Produkte deshalb in der Regel einen höheren CBD Gehalt aufweisen, als topische Produkte.

Wirkung CBD Creme

Welche Wirkung & Nebenwirkungen könnten durch CBD Cremes auftreten?

CBD ist im Allgemeinen gut verträglich, Nebenwirkungen sind kaum bekannt.

Bei transdermalen Produkten in hohen Dosen kann es selten zu Nebenwirkungen wie Kopfschmerzen, Müdigkeit, Änderungen im Appetitverhalten oder auch zu Übelkeit und Durchfall kommen.

Zusätzlich kann es je nach Zusammensetzung der gewählten Kosmetika bei empfindlichen Personen zu einer lokalen Reaktion auf einen verwendeten Inhaltsstoff kommen. Sollten diesbezüglich Unverträglichkeiten oder Allergien bekannt sein, einfach vorab einen Blick auf die Inhaltsstoffliste werfen.

Bei jeglichen Bedenken möchten wir dir zudem gegebenenfalls eine Rücksprache mit dem Arzt deines Vertrauens empfehlen.

Welche Anwendungsgebiete umfasst CBD Creme?

Befassen wir uns unter diesem Punkt nochmals kurz mit den Anwendungsgebieten von CBD Creme. Den Unterschied zwischen einer transdermalen sowie einer topischen Pflege haben wir hierbei bereits kennengelernt.

  • Einsatzgebiet – Schmerzen: Bei CBD Cremes gegen Schmerz wird die Salbe gemäß lokal auf der schmerzenden Stelle aufgetragen und wirkt somit direkt dort, wo sie benötigt wird. Je nach Art der Verletzung kann eine kleine Massage beim Eincremen zusätzlich lindernd wirken. Durch den Massageeffekt wird zudem die Durchblutung gefördert, was die Regeneration zusätzlich verbessern kann. CBD aus transdermalen Cremes dockt an die Rezeptoren des ECS an und wirkt somit nicht nur lokal, sondern ganzheitlich schmerzlindernd. Auch eine Meta-Studie1)Marija Darkovska-Serafimovska et al., Pharmacotherapeutic considerations for use of cannabinoids to relieve pain in patients with malignant diseases, J Pain Res. 2018 aus dem Jahr 2018 legt diese Wirkung nahe.
  • Einsatzgebiet Hautpflege (äußere Entzündungserscheinungen, Hauterkrankungen wie Akne2)Olah A et al., Cannabidiol exerts sebostatic and antiinflammatory effects on human sebocytes. 2014, J Clin Invest, Hier im Volltext und Psoriasis): Auch für diverse Entzündungserscheinungen sowie Hauterkrankungen werden Spezialpflegeprodukte mit CBD angeboten.

Hierbei kommen die entzündungshemmenden Eigenschaften des CBDs zum Tragen, kombiniert mit Inhaltsstoffen, die den jeweiligen Bedarf der gestörten Hautbarriere regulieren.

Dosierungsempfehlung

CBD weist – je nach Art des Präparats – eine Wirkdauer von ca. 2 bis 8 Stunden auf.

Am Besten richtest du dich hinsichtlich der Dosierung nach den Anwendungsempfehlungen des jeweiligen Herstellers sowie auch nach deinem eigenen Empfinden. Eine Rolle spielt hierbei sicher auch, wofür du die CBD Creme beziehungsweise -Salbe einsetzen möchtest.

Es besteht zudem die Möglichkeit, eine niedrigere Dosierung zu testen und die Menge langsam zu steigern.

Je nach Schmerzsymptomatik die Anwendung gegebenenfalls wiederholen, zum Beispiel auch als nächtliche, regenerierende Unterstützung vor dem Schlafengehen.

Eine ganzheitliche Ergänzung zur CBD Creme stellen CBD Handcreme sowie CBD Lippenpflege dar.

  • CBD Handcreme: CBD Handcreme ist eine wirksame Pflege für beanspruchte, gegebenenfalls rissige Hände. CBD Öl wirkt hierbei befeuchtend und entzündungshemmend.

Optimal zur täglichen Pflege für geschmeidige Hände.

  • CBD Lippenpflege: CBD Öl kann zur Regeneration trockener, strapazierter Lippen beitragen. Gängig ist eine Formulierung von 3 – 5% CBD Öl.

Komplettiert wir die wohltuende Pflege üblicherweise mit weiteren pflegenden Ölen, zum Beispiel aus Kokos, Mandel oder Avocado- zudem natürlich aus natürlichem Hanföl. Praktisch auch für unterwegs.

CBD Creme Erfahrungen

Nachfolgend haben wir dir einige reale Erfahrungsberichte für (d)ein Gesamtbild eingebaut.

In den überwiegend sehr begeisterten Feedbacks der beiden CBD Cremes, spiegelt sich das breitgefächerte Anwendungsgebiet wider. Wir sehen hierin beispielsweise Käufer, die die Cremes als Gesichtspflege, bei Hautunreinheiten oder auch für trockene Hautstellen erfolgreich angewandt haben.

Was solltest du beim Kauf Deiner CBD Creme beachten?

Nachdem du nun evtl. mit dem Gedanken spielst, dir eine CBD Creme zu ordern, stellt sich gegebenenfalls die Frage: Wie finde ich das für mich passende Produkt und was sollte ich hierbei beachten?

Zunächst kommt es hier natürlich darauf an, wofür du deine CBD Creme einsetzen möchtest. Verschiedene Präparate haben wir dir vorgestellt. Zur Dosierung folgende Tipps für dich:

  • Bei einer CBD Creme, die du lediglich zur Hautpflege einsetzen möchtest, hat sich ein Minimum von 100 mg CBD pro 100 ml CBD bewährt. Für eine transdermale beziehungsweise systemische Anwendung empfiehlt sich eine Mindestdosierung von 500 mg per 100 ml CBD Creme, wobei hier höhere Dosierungen gegebenenfalls eine noch bessere Wirkung erzielen.
  • Als Allroundtalent sind transdermale CBD Cremes oder Salben zu empfehlen, da diese sowohl für topische, als auch systemische Anwendungen geeignet sind. Häufig gibt es speziell auf Anwendungsgebiete abgestimmte CBD Cremes – beispielsweise CBD Cremes für die Gesichtspflege, für die Behandlung von Schmerzen oder die Behandlung von bestimmten Hauterkrankungen.
  • Zum Hersteller: Allgemein empfiehlt es sich – wie bei allen CBD-Produkten, eine seriöse Herstellerfirma für deinen Einkauf auszuwählen. Bei Online-Bestellungen erkennt man dies bisweilen bereits an einem Besuch der Website. Wie ist diese aufgebaut, wo ist der Firmensitz, gibt es ein vernünftiges Impressum?
  • Auf dem Produkt sollte in jedem Fall die genaue CBD-Menge sowie natürlich im Allgemeinen eine vernünftige Inhaltsstoffliste vermerkt sein.
  • Darüber hinaus würden wir dir davon abraten, eine CBD Creme außerhalb der EU zu ordern. Probleme mit dem Zoll sind dann nicht abwegig. Dies gilt besonders, wenn du aufgrund mangelnder Kenntnis ein Produkt erwischst, dessen THC-Gehalt die in Deutschland zulässige Menge von 0,2% übersteigt.

Wo CBD Creme kaufen oder selbst herstellen?

Wir haben dir bereits einige von uns mit Passion & Kompetenz getestete Produkte vorgestellt, die du unter anderem in der Apotheke (oder online) erhalten kannst. Dies hat den Vorteil, dass du das Produkt deiner Wahl direkt „fertig zur Anwendung“ verfügbar hast.

Solltest du im Bereich Kosmetika gerne ein wenig experimentieren oder gar aufgrund von Allergien oder ähnlichem besondere Ansprüche an die Textur haben, besteht auch die Möglichkeit, Deine Kosmetik für den Eigenbedarf selbst anzurühren.

Die Grundstoffe hierfür könntest du übrigens ebenfalls über die Apotheke beziehen und dort gegebenenfalls direkt ein paar fachliche Fragen loswerden. Eine Idee wäre auch, dir Deine gewünschte Basisrezeptur dort anrühren zu lassen und diese dann selbst mit Cannabidiol anzureichern.

Zum Komplettieren Deiner selbstgemachten, verwöhnenden CBD-Pflege, benötigst du dann nur noch ein hochwertiges CBD Öl.

CBD Creme in Deutschland

Ist CBD Creme in Deutschland legal?

Noch immer besteht Verunsicherung, ob es sich bei CBD Creme um ein in Deutschland legales Produkt handelt. Gerne möchten wir Dich hinsichtlich dieser Frage beruhigen:

Cannabidiol ist (im Gegensatz zu THC) nicht psychoaktiv. Es wirkt weder berauschend noch verursacht es eine Abhängigkeit. Demnach fällt CBD in Deutschland ganz klar nicht unter das Betäubungsmittelgesetz.

Die deutsche Gesetzgebung stuft CBD vielmehr als Nahrungsergänzungsmittel (NEM) ein (Paragraph 2, Absatz 3 des deutschen Arzneimittelgesetzes). Auch EU-weit gilt CBD als ungefährlicher Stoff, weshalb CBD ebenfalls in der EU-Richtlinie 2002/46/EG als NEM geführt wird.

Hierbei gilt es zu beachten, dass der THC-Gehalt für ein in Deutschland zulässiges Produkt 0,2% nicht überschreiten darf. Diesen Hinweis findest du bei seriösen Anbietern auf der Produktverpackung vermerkt.

Daraus ergibt sich: Legale CBD Creme sollte die folgenden Parameter aufweisen, um als frei verkäuflich zu gelten:

  • Der THC Gehalt beträgt weniger als 0,2%, was auf dem Produkt auch deutlich vermerkt ist.
  • CBD Produkte dürfen nur an Personen abgegeben werden, die das 18. Lebensjahr vollendet haben.
  • Heilaussagen zum Produkt sind (wie bei allen NEM) unzulässig.

Hinweis: Die von uns empfohlenen CBD Cremes erfüllen selbstverständlich alle diese Richtlinien.

Fazit

Achte beim Kauf von CBD Cremen vor allem auf die von uns angeführten Qualitätskriterien. Diese sind wichtig, um eine einwandfreie Einnahme von Cannabidiol gewährleisten zu können.

Darüber hinaus solltest du jedenfalls aufmerksam die Packungsbeilage lesen und die Dosierung im Auge behalten. Alternativ stehen auch wir immer mit Rat und Tat zur Seite, damit das erste Erlebnis ein Erfolg wird.

Für weiteren Input zum Thema schau´ Dich gerne ein bisschen auf unseren Seiten um. Sofern du bereits eigene Erfahrungen zum Thema einbringen kannst, hinterlasse uns gerne einen Kommentar.

Quellen   [ + ]

    Manuel Bayer

    Hey, ich bin Manuel Bayer. Ich bin leidenschaftlicher Hanf-Nutzer und befürworte dessen positive Eigenschaften. Und um diese dem Menschen schmackhaft zu machen, leistete ich mit meinem ersten Blog Aufklärungsarbeit. Heute habe ich mich auf Cannabidiol spezialisiert und beantworte alle Fragen rund ums Thema.

    Hinterlasse einen Kommentar

    avatar
      Abonnieren  
    Benachrichtige mich bei