CBD Dosierung leicht gemacht!

Viele Menschen, die unter Beschwerden unterschiedlicher Art leiden, setzen ihre Hoffnung in Cannabidiol (CBD). Dennoch kann bis heute keine einheitliche Dosierungsempfehlung ausgesprochen werden.

von

CBD Dosierung

Es gibt jedoch Richtwerte von Herstellern und Shops, an die sich User bei der Dosierung von CBD orientieren können. Über diese wollen wir in unserem Beitrag informieren. Weiter unten findest du zudem unseren Dosierungsrechner.

Lies weiter um deine individuelle Dosierung herauszufinden!

Definition & Wirkung: Was ist CBD?

Cannabidiol (CBD) ist neben dem bekannten, psychoaktiv wirkenden Tetrahydrocannabinol (THC) der zweite, wichtige Wirkstoff der Hanfpflanze. Der chemischen Verbindung sagt man nach, dass sie schmerzlindernd, entzündungshemmend, angstlösend und schlaffördernd sein soll.

Cannabidiol interagiert dabei mit den Rezeptoren des Endocannabinoid-Systems, das wie ein Kommunikationssystem funktioniert und verschiedene Körperfunktionen beeinflusst. Dazu gehören zum Beispiel:

In einem guten CBD Öl sind daneben noch weitere wertvolle Inhaltsstoffe enthalten. Dazu gehören

  • mehrfach ungesättigte Fettsäuren,
  • Mineralstoffe,
  • Proteine,
  • Vitamine und
  • Spurenelemente.
  • Hervorheben möchten wir auch die wirksamen Omega-3 und Omega-6 Fettsäuren

So findest du die richtige CBD Dosierung

Noch gibt es wenig verlässliche Studien, die konkrete Dosierungsempfehlungen aussprechen. Das Anwendungsgebiet ist derartig breit, dass bislang jeder User selber herausfinden muss, welche Dosierung zu einer Beschwerdebesserung beiträgt.

Folgende Faktoren beeinflussen die Wirkung:

  • Art und Ausprägung der Beschwerden
  • Körpergewicht und Konstitution
  • individuelle Körperchemie
  • deine Empfindsamkeit den einzelnen Wirkstoffen gegenüber
  • CBD Konzentration pro ml

Wenn du unsicher bist, besprich mit deinem behandelnden Arzt eine sinnvolle Dosierung. Dieser kennt die gesundheitliche Vorgeschichte des Patienten und kann zudem über mögliche Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten informieren.

Berechnung der Dosierung für CBD Öl und Tropfen

Die Berechnung der Tagesdosierung sieht am Anfang ein wenig kompliziert aus. Du kannst dich an nachfolgendem Leitfaden orientieren:

  1. Berechne die Menge für die Stärke der Dosierung
Stärke Dosierung je Kilogramm Körpergewicht
Niedrige Stärke 1 mg CBD pro 4,5 kg
Mittlere Stärke 3 mg CBD pro 4,5 kg
Hohe Stärke 6 mg CBD pro 4,5 kg

Ein 70 Kilogramm schwerer Mann sollte für eine leichte Wirkung ca. 15-16 mg CBD pro Tag zu sich nehmen

  1. Bestimme jetzt den CBD Gehalt deines Öls

Beachte dabei die Flaschengrösse und den angegebenen CBD-Gehalt.

Produkt Gewicht CBD Gehalt
5%ges CBD Öl 9,5 g CBD Gehalt rund 420 mg
10%iges CBD Öl 9,7 g CBD Gehalt rund 970 mg
  1. Jetzt bestimmst du das Volumen deiner Pipette der CBD Flasche

Meistens nehmen die Pipetten genau 20 Tropfen.

Somit sind bei einem 5%igen CBD Öl ca. 42 mg in 20 Tropfen enthalten, was auf einen Tropfen  0,47 mg ausmacht.  Unser oben genannter 70 Kilogramm schwerer Mann kann demnach 7-8 Tropfen eines 5%igen CBD Öls über den Tag verteilt zu sich nehmen, um eine leichte Wirkung zu erzielen.

Liest sich kompliziert, aber da dein Gewicht ja feststeht und du sicherlich nur ein Öl mit einer Konzentration hast, musst du de Berechnung nur einmal vornehmen.

CBD Dosierungsrechner

Dosierungsempfehlung je Körpergewicht & Wirkungsstärke

In der nachstehenden Tabelle findest du eine Dosierungsempfehlung nach Kilogramm Körpergewicht in Relation zu der erwünschten Wirkung.

Körpergewicht leichte Wirkung mittelstarke Wirkung starke Wirkung
45 kg 10 mg 30 mg 60 mg
56 kg 13 mg 38 mg 75 mg
68 kg 15 mg 45 mg 90 mg
79 kg 17 mg 52 mg 105 mg
90 kg 20 mg 60 mg 120 mg
102 kg 22 mg 67 mg 135 mg
113 kg 25 mg 75 mg 150 mg

Hersteller haben zudem für Krankheiten und Symptome unterschiedliche Dosierungsempfehlungen:

Krankheit / Symptom Dosierungsintensität
Allgemeine Gesundheit leicht
Übelkeit, Migräne für eine leichte bis mittlere Wirkung
Chronische Schmerzen, Schlafstörungen, Angstzustände für eine mittlere bis starke Wirkung
Epilepsie, Krebserkrankungen Stark

Eine Überdosierung ist nahezu ausgeschlossen. Fühlst du dich beispielsweise müder als gewohnt, reguliere deine Dosierung ein wenig nach unten.

Dosierungsempfehlung von Herstellern im Überblick

Wenn du bereits verschiedene CBD Produkte von unterschiedlichen Herstellern ausprobiert hast, bist du unter Umständen verwundert, dass unterschiedliche Dosierungsempfehlungen angegeben werden.

Der Hersteller “Cannalabs” empfiehlt eine Dosierung von 1-2 Tropfen des 5%igen Öls. Dies ist eine eher niedrige Dosierung.

Eine anderer namhafter Produzent “Endoca” spricht folgende Empfehlung aus : 3%iges Öl, 3mal täglich, jeweils einen halben Milliliter.

Wir gehen davon aus, dass die Hersteller eher auf “Nummer sicher” gehen wollen.

In CBD-Foren geben User folgende Empfehlungen :

Zur Linderung von Schmerzen werden je nach Bedarf 3-5 Tropfen genommen, teilweise mit einem niedrig dosierten Schmerzmittel.

CBD User, die Entspannung suchen, fühlen sich bereits nach nur einem Tropfen CBD Öl eines 5%igen Öls entspannt.

Bei Migräne-Attacken fühlen sich einige Anwender sicher, wenn sie CBD Öl über einen längeren Zeitraum als Prophylaxe nehmen.

Dosierung nach Produkt

Da es verschiedene CBD Produkte gibt, variiert auch die Dosierung je nach Produkt. Wir haben die wichtigsten Infos für das CBD Öl, e-Liquids und Kapseln zusammengefasst.

Dosierung von CBD Öl

Die Dosierung für CBD Anfänger ist gerade bei CBD Öl denkbar leicht. Vielleicht startest du deine CBD Öl Erfahrung mit folgender Dosierungsanleitung:

Tag Dosierungsempfehlung
1 Beginne abends mit 1 Tropfen
2 Erhöhe auf je 1 Tropfen morgens und abend (2 pro Tag)
3 Nimm je zwei Tropfen morgens und abends (4 pro Tag)
4 Steigerung auf je 3 Tropfen morgens und abends (6 pro Tag)
5 Steigerung auf 4 Tropfen morgens und abends (8 pro Tag)
6 Nimm 3x täglich 4 Tropfen (12 Tropfen)
7 Nimm 3x täglich 5 Tropfen zu dir (15 Tropfen)

Du kannst deine Tagesdosis auf ein Maximum von 20-25 Tropfen pro Tag steigern. Achte immer auf die Signale deines Körpers und ob du dich wohlfühlst. Reguliere gegebenenfalls die Dosierung nach unten.

Eine Veränderung wirst du wahrscheinlich schon in den ersten 7 Tagen erleben.

Dosierung von e-Liquids

Wenn du bereits Erfahrungen mit E-Liquids hast, wird dir hier eine Dosierung leicht fallen. Da durch die Aufnahme des CBDs über die Lunge eine Wirkung nahezu SOFORT eintritt, kannst du die Dosierung punktgenau auf die gewünschte Wirkung anpassen. Ist dir die Wirkung zu schwach, nimmst du einfach erneut einen Zug aus deinem Vaporizer.

CBD Salben Dosierung

Dosierung von CBD Salben

Die Aufnahme über die Haut mittels CBD-haltiger Salben ist schwer zu dosieren. Zu meist geht es hier um eine lokale Schmerzbehandlung oder eine Behandlung von Hautirritationen. Beginne mit einer Fingerkuppen großen Einheit und beobachte, wie gut deine Haut auf die CBD Salbe reagiert.

Dosierung von CBD Kapseln

Wenn dir CBD Öl aufgrund des Geschmacks nicht zusagt, hast du auch die Möglichkeit CBD in Kapselform zu dir zu nehmen. Kapsel haben eine geringere Bioverfügbarkeit als CBD Öl. Ein Kapsel entspricht ungefähr einer Einheit von 10 Tropfen.

Erhöhe die Dosierung von Kapsel langsam über eine Zeitraum von 3 Wochen. Teste wie sich dein Körper auf den Wirkstoff einstellt. Empfindest du Nebenwirkungen, so reduzieren die Menge.

Tag Dosierungsempfehlung
1 – 3 Beginne die ersten 3 Tage jeweils mit einer Kapsel abends
4 – 7 jeweils morgens und abends 1 Kapsel
8 -11 jeweils eine Kapsel morgens, mittags, abends
12 – 15 jeweils eine Kapsel morgens, mittags , 2 abends
17 – 19 2 Kapseln morgens, 1 Kapsel mittags, 2 Kapseln abends
20 jeweils eine Kapsel morgens, mittags, abends
ab 21 2 morgens, 2 mittags und 2 Kapseln abends

Wir empfehlen nicht mehr als 3 x 3 Kapseln am Tag zu dir zu nehmen. Wenn du dich zunehmend müde fühlst oder dir übel wird, reduziere deine Dosis bis es dir wieder besser geht. Wenn du merkst, dass die Wirkung zu schwach ausfällt, kannst du Kapseln mit einer höheren CBD Konzentration ausprobieren.

Für eine optimale Wirkung, verzichte auf die Aufnahme von Essen und Getränke bis zu 30 Minuten nach der Einnahme.

Du solltest, wie auch beim Öl, nach rund 7 Tagen eine Wirkung verspüren.

Dosierung nach Beschwerden & Krankheiten

Nach unseren Ausführungen zu den Dosierungen bist du jetzt vielleicht ein wenig irritiert. Das muss nicht sein. Die vielen Tipps zur Dosierung basieren auf Empfehlungen und sind abhängig von deiner persönlichen Konstitution, deinen Beschwerden, deiner Körper-Chemie und natürlich auch von deiner Empfindsamkeit. Nachfolgend gehen wir auf die Dosierungen je nach Art der Beschwerden ein:

Bei einfachen und leichten Beschwerden empfehlen wir dir, in den ersten sieben Tagen morgens und abends jeweils drei Tropfen von einem 5%igen Öl einzunehmen. In der zweiten Woche kannst du die Dosis auf fünf Tropfen jeweils morgens und abends erhöhen.

Leidest du unter mehreren Beschwerden, beziehungsweise schwerwiegender Symptomatik, empfehlen wir dir folgende Dosierung: nehme in den ersten beiden Wochen jeweils morgens und abends fünf Tropfen eines 5%igen Öls ein. In der dritten Woche erhöhe deine Tagesdosis auf drei Mal fünf Tropfen.

Wenn du CBD Öl anwenden möchtest, weil du ängstlich, angespannt oder nervös bist, sollte deine Dosis dreimal täglich drei Tropfen nicht überschreiten. Eine ähnliche Dosierung ist auch bei Beschwerden des Magen-Darm-Traktes und bei einer Schlafproblematik empfehlenswert.

Dosierungsempfehlung/pro Tag Beschwerden Konzentration des CBD Öls Tropfenanzahl
0,5 – 20 mg Einschlaf-und allg.Schlafproblematik, Stimmungsschwankungen, Übelkeit, Posttraumatische Belastungsstörung, Stress- und Belastungsstörungen, Stoffwechselstörungen, Kopfschmerzen 5% 3x 10 Tropfen pro Tag
10 – 100 mg allgemeine Schmerzen, Entzündungen, Angststörungen und depressiven Zuständen, Multiple Sklerose, Arthritis, Autismus, diverse Autoimmunerkrankungen, Fibromyalgie, Gewichtsabnahme und Borreliose 15% oder 20% 3x 3 Tropfen pro Tag
50 – 800 mg für eine unterstützende allgemeine Wirkung bei schweren lebensbedrohlichen Zuständen, bei Erkrankungen der Leber, Krebserkrankung und Epilepsie 30%, 40% oder 50% CBD Paste keine Angaben

Dosierung bei Krebs

Die zusätzliche Einnahme von CBD als Behandlungsoption bei Krebserkrankungen sollte nicht eigenständig dosiert werden. Wir empfehlen daher eine begleitende CBD Therapie mit dem Onkologen abzusprechen. CBD Öl kann bei einer Krebserkrankung unterstützend wirken und beispielsweise die Nebenwirkungen einer Chemotherapie oder Strahlentherapie abmildern.

Welche Konzentrationen von CBD Öl gibt es?

CBD Produkte, und da speziell die CBD Öle, gibt es in verschiedenen Konzentrationen.

Im Handel legal erhältlich sind zur Zeit Konzentrationen von

3% / 5 % / 10 % / 15 % / 20 % und maximal 40%.

Der THC Wert, also der psychoaktive Wirkstoff, liegt dabei immer unter 0,2%. Die Prozentangabe bezieht sich auf das im Öl enthaltene Cannabidiol.

CBD Dosierung für Kinder

Was muss ich bei der Dosierung für Kinder beachten?

Wie bei jedem Anwender von CBD Öl ist auch die Dosierung bei Kindern von folgenden Faktoren abhängig.

  • Gewicht des Kindes
  • sein persönlicher Stoffwechsel
  • die individuelle Körperchemie
  • die gewünschte Wirkung, die erreicht werden soll.

Starte bei deinem Kind mit einer sehr geringen Dosierung. Achte darauf, wie dein Kind reagiert: ist es besonders schläfrig? Beschwert es sich über einen trockenen Mund. In diesen Fällen, passe die Dosierung entsprechend an. Je nach Gesamtkörpergewicht sollte eine Dosierung für Kinder so aussehen :

von 15 bis zu 18 Kilogramm : 3,6 Milligramm Cannabidiol pro Tag

bis zu 23 Kilogramm : 4,6 Milligramm Cannabidiol pro Tag

bis zu 34 Kilogramm : 6,4 Milligramm Cannabidiol pro Tag

bis zu 45 Kilogramm : 7,5 Milligramm Cannabidiol pro Tag

Für Kleinkinder, werdende Mütter und Stillende ist CBD nicht geeignet.

Dosierung bei Hunden

Auch bei des Menschen liebsten Freundes, dem Hund, kann die Gabe von CBD dabei helfen, Beschwerden zu verringern. Leidet dein Hund beispielsweise altersbedingt an Hüftgelenksarthrose unterstützt Wirkstoff Cannabidiol durch seine schmerzlindernde Wirkung.

Wie auch beim Menschen lautet die Empfehlung hier : fange mit einer niedrigen Dosierung und wähle bei Bedarf eine höhere Konzentration.

Beginne mit 1 bis 2 Tropfen. Die Faustregel lautet – je kleiner das Tier, desto niedriger die Dosis. Merkst du, dass dein Hund das Öl gut verträgt, kannst du die Dosierung langsam steigern. Ergebnisse wirst du nach ca. 1-2 Wochen bei dem Hund merken. Die Dauer der Anwendung ist natürlich abhängig von der Stärke der Beschwerde und vom Gewicht des Hundes.

Dosierung bei Katzen

Für die Dosierung bei Katzen gelten die gleichen Empfehlungen wie bei Hunden. Maßgeblich ist das Körpergewicht und die Stärke der Beschwerden. Starte auch hier mit einer geringen Dosierung und schleiche das CBD Öl langsam ein.

Achtung : Katzen können die im CBD enthaltenen Terpene NICHT verstoffwechseln.

Eine Terpen-Vergiftung kann bei deiner Katze tödlich ausgehen. Gebe daher deinem Tier niemals CBD, welches du selber nutzt. Achte darauf, dass deine Katze ein spezielles CBD für Katzen erhält.

Fazit

Bei den Dosierungsangaben können wir grundsätzlich nur Empfehlungen aussprechen. Hier gilt: Ausprobieren! Sich selbst beobachten, wie du auf den Wirkstoff Cannabidiol reagierst. Immer lieber etwas niedrig dosiert anfangen und CBD langsam in deinen Stoffwechsel einschleichen.

Im Zweifel informiere deinen behandelnden Arzt und stimme mit ihm konkret deine Dosierung ab. Er kennt deine Krankheitsgeschichte, deine Beschwerden und kann mit dir einen Dosierungsplan erstellen.

Du brauchst jedoch nicht zu befürchten, dass du eine Überdosis zu dir nimmst. Dies ist nicht möglich! Auch wirst du mit CBD-Öl keinen Zustand des “High-sein” erleben. Der psychoaktive Wirkstoff THC ist in einer derart geringen Menge enthalten, dass er zu vernachlässigen ist.

Wie hat dir unser Beitrag gefallen? Welche Erfahrungen hast du mit CBD gemacht? Teile deine Erfahrungen in den Kommentaren.

Quellen   [ + ]

    Manuel Bayer

    Hey, ich bin Manuel Bayer. Ich bin leidenschaftlicher Hanf-Nutzer und befürworte dessen positive Eigenschaften. Und um diese dem Menschen schmackhaft zu machen, leistete ich mit meinem ersten Blog Aufklärungsarbeit. Heute habe ich mich auf Cannabidiol spezialisiert und beantworte alle Fragen rund ums Thema.

    Hinterlasse einen Kommentar

    avatar
      Abonnieren  
    Benachrichtige mich bei